08. Juni 2018 | ZELLCHEMING

ZELLCHEMING – Bühne frei für den Nachwuchs

Markus Biesalski, Professor für Makromolekulare Chemie und Papierchemie, Technische Universität Darmstadt &
ZELLCHEMING-Hauptausschussvorsitzender
Quelle: ZELLCHEMING

Im Rahmen der ZELLCHEMING-Jahreshauptversammlung wird es erstmals das innovative Format „Science-Flash“ geben.  Hier bietet der Verein dem wissenschaftlichen Nachwuchs eine Bühne. Zu einem prominenten Zeitpunkt am Dienstagnachmittag (26.06.) ab 16:00 Uhr werden acht spannende Vorträge in einem Slam-Format dargeboten. Es werden insbesondere wissenschaftliche Themen, an denen Studenten und Doktoranden aktuell arbeiten, in einer modernen Art aufbereitet und durch den Nachwuchs selbst auf dem Messeforum in der Expo präsentiert. Es werden Preise für rhetorische Darbietung und den wissenschaftlichen Inhalt verliehen.

Moderiert wird die Veranstaltung von Kristina zur Mühlen, Diplom-Physikerin und TV-Journalistin. Sie präsentierte 15 Jahre lang Nachrichtenformate wie die ARD-Tagesschau und war zehn Jahre lang das prägende Gesicht der Wissenschafts-Sendung „nano“ (3sat).
Auszug aus dem Programm:
•    Spielereien mit Wasser, Licht und Cellulose (Maximilian Nau, TU Darmstadt)
•    Polysaccharide im Eintopf modifizieren (Lars Gabriel, Universität Jena)
•    Cellulose – Das neue „Schwergewicht“ im Ring  (Rene Kleinert, TU Dresden)
•    Die gebackene Revolution der Faserdämmstoffe (Julian Kautzky, TU Darmstadt)
•    Biobasierte Flammschutzmittel – Klappt‘s oder alles nur Rauch? (Felix Schäfer, TU Darmstadt)
•    Ein Regenmantel für Papier – Wenn Polymere Fasern festziehen (Alena Bell, TU Darmstadt)
•    Hydrogele – Mehr als nur Wackelpudding! (Juliane Strätz, TU Dresden)
•    Wie weich sind Hygienepapiere? (Marcel Prinz, Hochschule München)
Mehr zur Veranstaltung finden Sie hier


Die Integration moderner Format ist ein weiterer Schritt des Verein ZELLCHEMING junge Nachwuchskräfte stärker in die Vereinsarbeit, besonders in den Fachausschüssen und den Bezirksgruppen, aber auch als sichtbar aktive Akteure im Rahmen der Jahreshauptversammlung einzubinden.

nach oben drucken RSS-Feed