apr-Update

Immer donnerstags erscheint das elektronische Produkt apr-Update. Ausnahmen sind die Wochen, an denen freitags das apr Magazin publiziert wird. Die Redaktion berichtet in diesem Produkt exklusiv für die Abonnenten der apr über aktuelle Ereignisse in der Papierwirtschaft und Wellpappenindustrie. Dabei werden technische wie auch betriebswirtschaftliche Aspekte beleuchtet. Das apr-Update besticht durch Aktualität, ist unabhängig und nimmt auch „heiße Eisen“ gerne auf.

Wenn Sie Abonnent werden und vollen Zugang zum apr-Update erhalten möchten finden Sie das Bestellformular hier: www.apr.de/update

apr Update KW 44/17

Die Frage, wie die optimale Wellpappen-Versandverpackung aussehen könnte,  beschäftigt zahlreiche Verpackungshersteller und deren Kunden. Der  Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. versuchte, der  ...mehr

apr Update KW 43/2017

Die Lauterbacher STI Group machte ja in den letzten zwölf Monaten vor allem wegen personeller Veränderungen Schlagzeilen. Nun gibt sie bekannt, dass sie ihr ungarisches Werk Kecskemét stärkt und dort insgesamt 5 Mio. Euro ...mehr

apr Update KW 42/2017

Die schwedische Genossenschaft Södra, ein Zusammenschluss von Waldbesitzern in dem Land und einer der größten Marktzellstoffhersteller der Welt, wendet sich immer stärker dem Thema Nachhaltigkeit zu. Nun meldet die Firma, dass im ...mehr

apr Update KW 41/2017

Mit einem Hilferuf, mancher mag auch sagen einem Brandbrief, versucht in diesen Tagen Dr. Oliver Wolfrum, Geschäftsführer des Verbands der Wellpappen-Industrie (VDW), Darmstadt, auf die aus der Sicht des Verbandes besorgniserregende Lage ...mehr

apr Update KW 40/2017

Dr. Hubertus Burkhart gilt vielen schon lange als umtriebiger Mann. Nun übernimmt der Vorstandsvorsitzende der insolventen Kübler & Niethammer Kriebstein AG, Kriebstein, auch das Amt des Geschäftsführers der Kabel Premium Pulp ...mehr

apr Update KW 39/2017

Dass sich europäische Kulturen von asiatischen unterscheiden, dürfte zumindest weit gereisten Personen bestens bekannt sein. Insoweit ist das Ergebnis der von BillerrudKorsnäs beauftragten Umfrage zum Thema Verpackungen und der diesbez ...mehr

apr Update KW 38/2017

In der deutschen Wellpappenindustrie wird seit Jahren fleißig investiert, nicht nur in Deutschland, sondern vor allem in den umliegenden östlichen Ländern wie Polen, Tschechien oder Ungarn. Die Klingele-Gruppe, Reimshalden, hat nun ...mehr

apr Update KW 37/2017

Bei der Lauterbacher Firma STI hat der nächste Geschäftsführer das Unternehmen verlassen, diesmal der für die Technik zuständige Michael Abel. Wie bei dem vor kurzem ausgeschiedenen Aleksandar Stojanovic geschieht dies ...mehr

apr Update KW 36/2017

Während in Deutschland die Diskussion um die Feinstaubbelastung in Innenstädten und mögliche Dieselfahrverbote nicht nur die betroffenen Autofahrer, sondern auch die wahlkämpfenden Politiker beschäftigt, verkündigt S ...mehr

apr Update KW 35/2017

Ergebnisse einer neuen Studie von Mintel zeigen, dass eine überwältigende Mehrheit der deutschen Verbraucher mittlerweile online einkauft. Längerfristig stehe dem Online-Einzelhandel hierzulande ein weiteres, wenn auch langsameres ...mehr

apr Update KW 34/2017

Der Börsenkurs der österreichischen Mayr-Melnhof Karton AG, Wien, hat sich in den letzten fünf Jahren um 50% erhöht. Trotz eines etwas schwächeren Gewinns im ersten Halbjahr blieb der Börsenkurs mit 112 Euro kaum ver ...mehr

apr Update KW 33/2017

Bei den Herstellern von Verpackungen aus Wellpappe entwickelt sich die produzierte Menge, auch im Vergleich zu anderen Branchen, ganz hervorragend. Der Verband der Wellpappen-Industrie (VDW), Darmstadt, gab dies nun mit der Mitteilung eines 2,7 ...mehr

apr Update KW 32/2017

Der finnische Stora Enso-Konzern konnte im ersten Halbjahr seinen Umsatz leicht auf 5,025 Mrd. Euro erhöhen, obwohl er in diesem Zeitraum Papierfabriken verkaufte. Der Gewinn vor Steuern blieb mit 145 Mio. Euro in etwa gleich. Karl-Henrik ...mehr

apr Update KW 31/2017

Die Oberkircher August Koehler SE wird bis zum Jahr 2020 eine halbe Milliarde Euro in Wachstum investieren, so die Pläne des Aufsichtsrats und Vorstands. Dabei sollen mehr als 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Hauptinvestition wird ...mehr

apr Update KW 30/2017

Die Firma Anhui Shanying Paper ist in Europa wahrscheinlich nur wenigen Eingeweihten bekannt. Sie ist Teil der chinesischen Shanghai Taison Pulp & Paper-Gruppe, einem sehr großen Hersteller und Verarbeiter von Tissue. Shanying Paper hat nun ...mehr

apr Update KW 29/2017

Es mag etwas verwundern, dass sich der finnisch-schwedische Stora Enso-Konzern von seinem als profitabel geltenden Geschäft mit Wabenwellpappe, in diesem Fall mit dem schönen Namen Re-Board, trennen will. Die relativ kleine Firma wird in ...mehr

apr Update KW 28/2017

Die Schweizer Firma Bobst hat ihre Digitaldruck-Strategie neu geordnet. Mit der Neugründung eines Joint-Ventures, der Mouvent AG, Grenchen, will Bobst innerhalb der nächsten 18 Monate digitale Bogendruckmaschinen für Wellpappenbogen ...mehr

apr Update KW 27/2017

Auch wenn sich die Prinzhorn-Gruppe noch nicht endgültig entschieden hat, ob sie bei Hamburger Rieger Spremberg eine neue, zusätzliche Wellpappenrohpapier-Maschine installieren will, der Investitionswille der Gruppe ist ungebrochen. So wird ...mehr

apr Update KW 26/2017

Der Trend zur Investition in den Ausbau oder Neubau von Zellstofffabriken ist ungebrochen. Dies zeigt einmal mehr der finnische UPM-Konzern, der 30 Mio. Euro für den Ausbau seiner Zellstofffabrik Kaukas am Standort Lappeenranta ausgibt. Bei der ...mehr

apr Update KW 25/2017

Die Mitglieder des Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse), Bonn, erwarten nach einer Umfrage des Verbands im laufenden Jahr ein beträchtliches Wachstum von immerhin 4%. Die Mitglieder des mittelständischen Verbands ...mehr

nach oben drucken RSS-Feed