apr-Update

Immer donnerstags erscheint das elektronische Produkt apr-Update. Ausnahmen sind die Wochen, an denen freitags das apr Magazin publiziert wird. Die Redaktion berichtet in diesem Produkt exklusiv für die Abonnenten der apr über aktuelle Ereignisse in der Papierwirtschaft und Wellpappenindustrie. Dabei werden technische wie auch betriebswirtschaftliche Aspekte beleuchtet. Das apr-Update besticht durch Aktualität, ist unabhängig und nimmt auch „heiße Eisen“ gerne auf.

Wenn Sie Abonnent werden und vollen Zugang zum apr-Update erhalten möchten finden Sie das Bestellformular hier: www.apr.de/update

apr Update KW 36/2017

Während in Deutschland die Diskussion um die Feinstaubbelastung in Innenstädten und mögliche Dieselfahrverbote nicht nur die betroffenen Autofahrer, sondern auch die wahlkämpfenden Politiker beschäftigt, verkündigt S ...mehr

apr Update KW 35/2017

Ergebnisse einer neuen Studie von Mintel zeigen, dass eine überwältigende Mehrheit der deutschen Verbraucher mittlerweile online einkauft. Längerfristig stehe dem Online-Einzelhandel hierzulande ein weiteres, wenn auch langsameres ...mehr

apr Update KW 34/2017

Der Börsenkurs der österreichischen Mayr-Melnhof Karton AG, Wien, hat sich in den letzten fünf Jahren um 50% erhöht. Trotz eines etwas schwächeren Gewinns im ersten Halbjahr blieb der Börsenkurs mit 112 Euro kaum ver ...mehr

apr Update KW 33/2017

Bei den Herstellern von Verpackungen aus Wellpappe entwickelt sich die produzierte Menge, auch im Vergleich zu anderen Branchen, ganz hervorragend. Der Verband der Wellpappen-Industrie (VDW), Darmstadt, gab dies nun mit der Mitteilung eines 2,7 ...mehr

apr Update KW 32/2017

Der finnische Stora Enso-Konzern konnte im ersten Halbjahr seinen Umsatz leicht auf 5,025 Mrd. Euro erhöhen, obwohl er in diesem Zeitraum Papierfabriken verkaufte. Der Gewinn vor Steuern blieb mit 145 Mio. Euro in etwa gleich. Karl-Henrik ...mehr

apr Update KW 31/2017

Die Oberkircher August Koehler SE wird bis zum Jahr 2020 eine halbe Milliarde Euro in Wachstum investieren, so die Pläne des Aufsichtsrats und Vorstands. Dabei sollen mehr als 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Hauptinvestition wird ...mehr

apr Update KW 30/2017

Die Firma Anhui Shanying Paper ist in Europa wahrscheinlich nur wenigen Eingeweihten bekannt. Sie ist Teil der chinesischen Shanghai Taison Pulp & Paper-Gruppe, einem sehr großen Hersteller und Verarbeiter von Tissue. Shanying Paper hat nun ...mehr

apr Update KW 29/2017

Es mag etwas verwundern, dass sich der finnisch-schwedische Stora Enso-Konzern von seinem als profitabel geltenden Geschäft mit Wabenwellpappe, in diesem Fall mit dem schönen Namen Re-Board, trennen will. Die relativ kleine Firma wird in ...mehr

apr Update KW 28/2017

Die Schweizer Firma Bobst hat ihre Digitaldruck-Strategie neu geordnet. Mit der Neugründung eines Joint-Ventures, der Mouvent AG, Grenchen, will Bobst innerhalb der nächsten 18 Monate digitale Bogendruckmaschinen für Wellpappenbogen ...mehr

apr Update KW 27/2017

Auch wenn sich die Prinzhorn-Gruppe noch nicht endgültig entschieden hat, ob sie bei Hamburger Rieger Spremberg eine neue, zusätzliche Wellpappenrohpapier-Maschine installieren will, der Investitionswille der Gruppe ist ungebrochen. So wird ...mehr

apr Update KW 26/2017

Der Trend zur Investition in den Ausbau oder Neubau von Zellstofffabriken ist ungebrochen. Dies zeigt einmal mehr der finnische UPM-Konzern, der 30 Mio. Euro für den Ausbau seiner Zellstofffabrik Kaukas am Standort Lappeenranta ausgibt. Bei der ...mehr

apr Update KW 25/2017

Die Mitglieder des Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse), Bonn, erwarten nach einer Umfrage des Verbands im laufenden Jahr ein beträchtliches Wachstum von immerhin 4%. Die Mitglieder des mittelständischen Verbands ...mehr

apr Update KW 24/2017

Wie wichtig die Sparte Fasern für den finnischen Metsä-Konzern ist, zeigt die Tatsache, dass nach dem zum 1. April 2018 in den Ruhestand gehenden alten Vorstandsvorsitzenden Kari Jordan dessen Nachfolger mit Ilkka Hämälä der ...mehr

apr Update KW 23/2017

Dass die US-amerikanische Firma AstenJohnson; hauptsächlich ein Hersteller von Sieben und Filzen, also von Verbrauchsmaterialien der Papierindustrie, mit dem Maschinenbauer Paperchine nicht wirklich glücklich werden konnte, meinten ...mehr

apr Update KW 22/2017

Die Preiserhöhungen bei Wellpappenrohpapieren führen bei einigen Herstellern von Wellpappenverpackungen in Deutschland mittlerweile zu deutlichen Ertragsproblemen. Sie führen zu einer Preiserhöhung des wichtigsten Einsatzstoffs um ...mehr

apr Update KW 21/2017

Der Produktionsausfall im Halbzellstoff-Werk des schwedischen BillerrudKorsnäs-Konzerns wird die Knappheitssituation am Markt für Wellpappenrohpapiere weiter erhöhen. Betroffen sind zunächst nur Fluting-Papiere, die nicht mehr ...mehr

apr Update KW 20/2017

Die Arnsberger Wepa-Gruppe setzt ihren Expansionskurs, der aus einer Mischung von organischem Wachstum und Zukäufen besteht, weiterhin fort. Nun hat der Tissuehersteller und -verarbeiter das niederländische Unternehmen van Houtum für ...mehr

apr Update KW 19/2017

Die Traditionsfirma Geese Papier, Henstedt-Ulzburg, wird, wie nun bekannt wurde, auf Beschluss der Gesellschafter stillgelegt. Damit muss nach der Firma Deutsche Papier ein weiterer deutscher Papiergroßhändler aufgeben und der schwierigen ...mehr

apr Update KW 18/2017

Bei dem finnischen Stora Enso-Konzern laufen die Dinge langsam besser. Erstmals seit 2012 stieg der Umsatz im ersten Quartal wieder auf 2,497 Mrd. Euro, was einer Steigerung von ca. 50 Mio. Euro entspricht. Die Verzinsung auf das eingesetzte Kapital ...mehr

apr Update KW 17/2017

Dass die alteingesessene Papierfabrik Hainsberg im sächsischen Freital Insolvenz anmelden musste, liegt wohl vor allem an einem Schaden am Gebäude, der vor zwei Jahren entstand. Dr. Dietrich Arnhold, der Geschäftsführer des ...mehr

nach oben drucken RSS-Feed