03. Juli 2015 | Unternehmen & Märkte

Ausstellung des Vereins Zellcheming mit Besucherzuwachs

Die diesjährige Ausstellung des Vereins der Zellstoff- und Papier-Chemiker und -Ingenieure (Zellcheming), Darmstadt, die vom 30. Juni bis 2. Juli in der Halle 7 des Frankfurter Messegeländes stattfand, besuchten nach Angabe des Messeorganisators Mesago, Stuttgart, 1832 Fachbesucher (plus 10,4%). 153 (minus 16) Aussteller informierten auf knapp 80 Ständen über das aktuelle Angebot der Branche. Die Stimmung unter den Ausstellern war überwiegend positiv. Mancher Aussteller fühlte sich am zweiten Messetag förmlich überrannt, andere klagten über völligen Besuchermangel.

400 Teilnehmer besuchten den parallel stattfindenden Fachkongress mit dem Leitthema „Paper & Fiber World 2030 – Was macht die Zukunft der Papierwirtschaft aus?“. Dieser beschäftigte sich mit den zukünftigen Auswirkungen der aktuellen globalen Trends auf die Papierbranche.

Auf der Trendlounge des Marktplatzes „Fibers in Process@Zellcheming-Expo“ fanden aktuelle und die Branche bewegende Vorträge, eine Talkrunde zum Thema „Karrierechancen in der Papierindustrie“ und die Vorstellung des Gewinners des Zellcheming-Nachwuchspreises 2015 statt. Bei einer „After Fair“-Veranstaltung am 30. Juni und beim Sommerabend des Vereins Zellcheming e. V. einen Tag später pflegten viele Teilnehmer den fachlichen Austausch nach dem Messetag in entspannter und stimmungsvoller Atmosphäre.

Redigiert von Gerhard Brucker

nach oben drucken RSS-Feed