26. April 2018 | Technik

Christian Doppler Forschungsgesellschaft eröffnet 200. Forschungseinheit

Am 03.05.2018 wird an der TU Wien in Anwesenheit von Bundesministerin Margarete Schramböck die 200. Forschungseinheit der CDG eröffnet.

Die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Unternehmen zu fördern - das ist das Ziel der Christian Doppler Forschungsgesellschaft. Mit der Eröffnung ihrer 200. Forschungseinheit – dem "Christian Doppler Labor für Künstliche Intelligenz und Optimierung in Planung und Scheduling" - feiert sie nun den ungebrochenen Erfolg ihres Fördermodells.

Im neuen CD-Labor an der TU Wien wird es um die Lösung komplexer Planungsaufgaben mit Hilfe moderner Computermethoden gehen. Geleitet wird es von Nysret Musliu (Database and Artificial Intelligence Group, Institut für Automationssysteme, TU Wien).

Die Christian Doppler Forschungsgesellschaft agiert seit mehr als zwanzig Jahren an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft und kooperiert auch eng mit der Papier- und Zellstoffindustrie.

nach oben drucken RSS-Feed